RSS
This document is available in an English version.

letzte Änderung: 22.05.2014

erweiterte Suche

Publikationen

Im Rahmen ihrer Tätigkeit veröffentlicht die Finanzmarktaufsicht Publikationen zu den Aufsichtsthemen. Sie finden diese nachfolgend sowie auf den weiteren Seiten dieses Abschnitts.

Informationen über Risiken von Fremdwährungskrediten Informationen über Risiken von Fremdwährungskrediten [PDF 254 kb] Was sind Fremdwährungskredite? Welche Risiken bergen diese? Warum eignen sich Fremdwährungskredite nicht für Private? Wie ist mit bestehenden Fremdwährungskrediten umzugehen? Wie kann das Risiko minimiert werden? Der Folder beschäftigt sich unter anderem mit der Beantwortung dieser Fragen. (Stand: 2011) Download
versenden
Auf Merkliste setzen
Folder Incoming Plattform Folder Incoming Plattform [PDF 2 mb] Ab 1.7.2010 sind bestimmte Einbringungen gem. IP-Verordnung zwingend über die Incoming Plattform zu übermitteln. Einbringungen über die "Incoming Plattform" ersetzen nicht das elektronische Meldewesen an die OeNB gemäß den §§ 44, 74 und 75 BWG. (Stand: Mai 2009) Download
versenden
Auf Merkliste setzen
Handbuch Bankenaufsicht Handbuch Bankenaufsicht [PDF 2 mb] Im Rahmen dieser Publikation zur „Bankenaufsicht in Österreich" werden die neue Aufsichtsorganisation, einschließlich der Aufbauorganisation von FMA und OeNB, sowie die neu konzipierten Aufsichtsprozesse näher dargestellt. Eingegangen wird dabei auf die Zusammenarbeit von FMA und OeNB, die einzelnen Aufgabengebiete, Verfahren und Methoden sowie auf den Dialog mit den Kreditinstituten und die Kooperation mit ausländischen Aufsichtsbehörden. Gesondert beleuchtet werden darüber hinaus die Aufsicht über Finanzkonglomerate sowie die durch die Reform erweiterten Kompetenzen der OeNB im Bereich der Finanzmarktstabilität. (Stand: Jänner 2009) Download
versenden
Auf Merkliste setzen
MiFID Kapitalanlage in Finanzinstrumente MiFID Kapitalanlage in Finanzinstrumente [PDF 3 mb] (Stand: Dezember 2008) Download
versenden
Auf Merkliste setzen
Hedge Fonds Exposure österreichischer Banken beherrschbar – Ergebnisse einer FMA/OeNB Umfrage 2007 Hedge Fonds Exposure österreichischer Banken beherrschbar – Ergebnisse einer FMA/OeNB Umfrage 2007 [PDF 30 kb] Finanzmarktaufsicht und Oesterreichische Nationalbank haben im März 2007 bereits zum dritten Mal eine Umfrage zum Hedge Fonds Exposure bei ausgewählten österreichischen Kreditinstituten durchgeführt. Der Teilnehmerkreis für die diesjährige Umfrage repräsentierte rund 80% der konsolidierten Bilanzsumme aller österreichischen Banken 2006. Download
versenden
Auf Merkliste setzen
Hedgefonds – Steigendes Investmentexposure österreichischer Kreditinstitute Hedgefonds – Steigendes Investmentexposure österreichischer Kreditinstitute [PDF 38 kb] Als Anlageklasse gewinnen Hedgefonds auch bei österreichischen Banken immer mehr an Bedeutung. Eine aktuelle Erhebung von FMA und OeNB zeigt, dass sich das Investmentvolumen im Jahr 2005 beinahe um die Hälfte erhöht hat. Gleichzeitig zeigt sich bei den meisten Instituten ein relativ konservatives Anlageverhalten. Inwiefern jedoch das Risikomanagement in den Banken die besonderen Eigenschaften von Hedgefonds abbilden und beherrschen kann, wird zukünftig im Rahmen des Supervisory Review Process, der zweiten Säule von Basel II, zu evaluieren sein. (Stand: Sommer 2006) Download
versenden
Auf Merkliste setzen
Hedge-Fonds-Studie (Kurzfassung) Hedge-Fonds-Studie (Kurzfassung) [PDF 91 kb] Ziel der vorliegenden FMA-Studie ist es zunächst, die Heterogenität von Hedge-Fonds darzustellen und die mit den einzelnen Hedge-Fonds-Strategien verbundenen Risiken zu analysieren. (Stand: November 2005) Download
versenden
Auf Merkliste setzen
Hedgefonds-Studie (Langfassung) Hedgefonds-Studie (Langfassung) [PDF 655 kb] Ziel der vorliegenden FMA-Studie ist es zunächst, die Heterogenität von Hedge-Fonds darzustellen und die mit den einzelnen Hedge-Fonds-Strategien verbundenen Risiken zu analysieren. (Stand: November 2005) Download
versenden
Auf Merkliste setzen
Mitarbeitervorsorgekassen - Regulatorische Anforderungen und ökonomisches Umfeld im Spannungsfeld Mitarbeitervorsorgekassen - Regulatorische Anforderungen und ökonomisches Umfeld im Spannungsfeld [PDF 377 kb] Eine Gesamtmarktbetrachtung anhand erwarteter Kapitalflüsse (Stand: 2006) Download
versenden
Auf Merkliste setzen
Neue quantitative Modelle der Bankenaufsicht Neue quantitative Modelle der Bankenaufsicht [PDF 2 mb] Da Vor-Ort-Prüfungen sehr ressourcen- und zeitintensiv sind und aufgrund der in Österreich sehr hohen Bankendichte nich in hoher Frequenz durchgeführt werden können, spielt hierzulande die Off-Site Analyse eine wichtige Rolle im Aufsichtsprozess. Die bisher im Einsatz stehenden Analyseinstrumente leisteten in der Vergangenheit gute Dienste und bleiben in leicht veränderter Form auch weiterhin bestehen. Die Fokussierung auf eine risikobasierte Aufsicht machte es allerdings notwendig sich in Teilbereichen auf die Einzelrisken per se zu konzentrieren und daher auch die Off-Site Analyse unter risikobasierten Aspekten zu überdenken und auszubauen. So entschlossen sich OeNB und FMA, gemeinsam mit universitärer Unterstützung die österreichische Analyselandschaft grundlegend weiterzuentwickeln. (April 2005) Download
versenden
Auf Merkliste setzen
Die Analyselandschaft der österreichischen Bankenaufsicht Die Analyselandschaft der österreichischen Bankenaufsicht [PDF 2 mb] Da Vor-Ort-Prüfungen sehr kosten- und zeitintensiv sind und daher nur in einem eingeschränkten Maße durchgeführt werden können, spielt besonders in Österreich aufgrund der hohen Anzahl von rechtlich selbständigen Banken die Off-Site Analyse eine wesentliche Rolle im Aufsichtsprozess. Neben langjährig eingesetzten - und im Praxistext bewährten - Analysetools, welche in regelmäßigen Abständen einer Neukalibrierung und Modernisierung unterzogen werden, setzt die Aufsicht auch auf neue Tools, die auf einer wissenschaftlich fundierten Grundlage entwickelt werden und auch im internationalen Vergleich "state of the art" sind. In dieser gemeinsamen Publikation von OeNB und FMA werden die wesentlichsten Eckpfeiler unserer Analyselandschaft ABBA (Austrian Banking Business Analysis) vorgestellt. (Stand: April 2005) Download
versenden
Auf Merkliste setzen
sehr hilfreich hilfreich weniger hilfreich