Achtung bei der Überweisung Ihres Geldes! | FMA Österreich

Achtung bei der Überweisung Ihres Geldes!

Springe zu: Fußzeile

Zahlen Sie Ihr Geld keinesfalls auf das Konto des Wertpapierdienstleistungsunternehmens oder der Wertpapierfirma direkt ein! Dadurch schließen Sie das Risiko aus, dass das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder die Wertpapierfirma Ihr Geld nicht an die Investmentfirma weiterleitet und sich auf Ihre Kosten bereichert.

Es ist dem Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder der Wertpapierfirma verboten, Dienstleistungen zu erbringen, die das Halten von Geld, Wertpapieren oder sonstigen Instrumenten von Kunden umfassen. Dadurch wird das Unternehmen diesbezüglich zu keiner Zeit Schuldner seiner Kunden (dieses Verbot bezieht sich auch auf die Einrichtung von Sammeldepots).

  • Vergewissern Sie sich, dass das Konto, auf das Sie einzahlen, bei einer vertrauenswürdigen Bank eröffnet wird!
  • Nur Sie allein sollen über dieses Konto verfügungsberechtigt sein!
  • Bedenken Sie, dass schon viele Anleger, zum Beispiel bei Überweisungen ins Ausland, ihr Geld verloren haben (Sammeldepots).

Häufig werden Geldkonten und Wertpapierdepots bei Banken und Brokern mit klingenden Namen eröffnet, deren Firmenname absichtlich verwechslungsanfällig mit erstklassigen Unternehmen ist. Fragen Sie auch hier bei Ihrer Hausbank nach. Möglicherweise ist der Broker berechtigt, im Auftrag Ihres Finanzdienstleisters Dispositionen an Ihrem Vermögen vorzunehmen, ohne dass Sie davon wissen.

Lesen Sie unsere Tipps zum Umgang mit Finanzbetrügern.