Sprache umschalten / Switch language
Whistleblower-System

Veröffentlichungen gemäß MiFID II/MiFIR

Springe zu: Fußzeile

Durchschnittliche tägliche Anzahl der Geschäfte in Finanzinstrumenten an der Wiener Börse AG

In Entsprechung des Art. 3 der Delegierten Verordnung (EU) 2017/588 der Kommission vom 14. Juli 2016 zur Ergänzung der Richtlinie 2014/65/EU des Europäischen Parlaments und des Rates durch technische Regulierungsstandards für das Tick-Größen-System für Aktien, Aktienzertifikate und börsengehandelte Fonds gibt die FMA eine Schätzung für die durchschnittliche tägliche Anzahl der Geschäfte (ADNT) in den folgenden Finanzinstrumenten an der Wiener Börse AG bekannt:

Resaphene Suisse AG (ISIN: CH0367465439): 0<= ADNT < 10; Liquiditätsband 1 (LB 1)

Handelsbeginn an der WBAG am 21. Juni 2018

 

In Entsprechung des Art. 3 der Delegierten Verordnung (EU) 2017/588 der Kommission vom 14. Juli 2016 zur Ergänzung der Richtlinie 2014/65/EU des Europäischen Parlaments und des Rates durch technische Regulierungsstandards für das Tick-Größen-System für Aktien, Aktienzertifikate und börsengehandelte Fonds gibt die FMA die durchschnittliche tägliche Anzahl der Geschäfte (ADNT) in den folgenden Finanzinstrumenten an der Wiener Börse AG bekannt:

 

Kompli Holdings Plc (ISIN: GB00BFX16V70): 0<= ADNT < 10; Liquiditätsband1 (LB 1)

Erster Handelstag an der WBAG am 8. Mai 2018

 

In Entsprechung des Art. 3 der Delegierten Verordnung (EU) 2017/588 der Kommission vom 14. Juli 2016 zur Ergänzung der Richtlinie 2014/65/EU des Europäischen Parlaments und des Rates durch technische Regulierungsstandards für das Tick-Größen-System für Aktien, Aktienzertifikate und börsegehandelte Fonds gibt die FMA die durchschnittliche tägliche Anzahl der Geschäfte in den folgenden Finanzinstrumenten an der Wiener Börse AG bekannt:

21. März 2018:

 

In Entsprechung des Art. 3 der Delegierten Verordnung (EU) 2017/588 der Kommission vom 14. Juli 2016 zur Ergänzung der Richtlinie 2014/65/EU des Europäischen Parlaments und des Rates durch technische Regulierungsstandards für das Tick-Größen-System für Aktien, Aktienzertifikate und börsengehandelte Fonds gibt die FMA eine Schätzung für die durchschnittliche tägliche Anzahl der Geschäfte (ADNT) in den folgenden Finanzinstrumenten an der Wiener Börse AG bekannt:

07. Februar 2018:

De Raj Group AG (ISIN: DE000A2GSWR1): 0<= ADNT < 10; Liquiditätsband 1 (LB 1)

Handelsbeginn an der WBAG am 8. Februar 2018

 

In Entsprechung des Art. 5 der Delegierten Verordnung (EU) 2017/588 der Kommission vom 14. Juli 2016 zur Ergänzung der Richtlinie 2014/65/EU des Europäischen Parlaments und des Rates durch technische Regulierungsstandards für das Tick-Größen-System für Aktien, Aktienzertifikate und börsegehandelte Fonds gibt die FMA die durchschnittliche tägliche Anzahl der Geschäfte in den folgenden Finanzinstrumenten an der Wiener Börse AG bekannt:

03. Januar 2018:

Durchschnittliche Anzahl der täglichen Geschäfte in Finanzinstrumenten an der Wiener Börse AG

 Liste der zugelassenen Datenbereitstellungsdienste (DRSP)

Gemäß Art. 59(3) MiFID II in Verbindung mit § 84 Abs. 3 BörseG 2018 hat die FMA ein Register sämtlicher zugelassener Datenbereitstellungsdienste (Data Reporting Service Provider; DRSP) zu führen. Das entsprechende Register hat Informationen über die Dienstleistungen zu enthalten, für die der Datenbereitstellungsdienst zugelassen ist. Das Register ist unter folgendem Link einsehbar.

 

Erbringung eines Zulassungsantrags als Datenbereitstellungsdienst

Gemäß Art. 1 bzw. 2(5) der Delegierten Verordnung (EU) 2017/1110 der Kommission vom 22. Juni 2017 zur Festlegung technischer Durchführungsstandards für die Standardformulare, Muster und Verfahren für die Zulassung von Datenbereitstellungsdiensten und die damit zusammenhängenden Mitteilungen gemäß der Richtlinie 2014/65/EU des Europäischen Parlaments und des Rates über Märkte für Finanzinstrumente hat die FMA eine Kontaktstelle bzw. die Form zur Einbringung eines Zulassungsantrags als Datenbereitstellungsdienst zu veröffentlichen.

Ein Zulassungsantrag als Datenbereitstellungsdienst an die FMA hat in elektronischer Form an die Emailadresse BSIIIToDo@fma.gv.at zu erfolgen.

 

Liquiditätskennzahlen

Eine nationale Aufsichtsbehörde hat gemäß der Delegierten Verordnung (EU) 2017/587 der Kommission vom 14. Juli 2016 und der Delegierten Verordnung (EU) 2017/583 der Kommission vom 14. Juli 2016 die Liquiditätskennzahlen für Finanzinstrumente, für die sie die zuständige Behörde ist, zu veröffentlichen. Die entsprechenden Liquiditätskennzahlen können unter folgendem Link eingesehen werden.