Meldungen an die FMA - FMA Österreich
Sie befinden sich hier: 

Meldungen an die FMA

Springe zu: Fußzeile

Auf dieser Seite finden Sie neben den speziellen Meldetools auch ergänzende Informationen zur Erstellung der aufsichtlichen Meldungen von Versicherungsunternehmen, Versicherungsgruppen, Finanzkonglomeraten und kleinen Versicherungsvereinen.

Incoming Plattform

Die Incoming Plattform ist eine zentral eingerichtete Internet-Plattform, die die elektronische Übermittlung von behördlichen Dokumenten an eine einzige Stelle ermöglicht. Dadurch verkürzt sich die Einreichzeit und der operative Aufwand bei allen Beteiligten wird minimiert. Bestimmte Einbringungen gemäß FMA-Incoming-Plattformverordnung (FMA-IPV) sind zwingend über die Incoming Plattform zu übermitteln.

Hier gelangen Sie zur Incoming Plattform.

Zur rechtswirksamen Einbringung von Anbringen beachten Sie bitte diese Kundmachung.

Versicherungsunternehmen und –gruppen

Eine Zusammenfassung der Meldefristen finden Sie in folgenden Dokumenten:

Anzeige-, Melde- und Vorlagefristen im Kalenderjahr 2021 mit fixem Termin UGB/VAG/VISO für Versicherungs- und Rückversicherungsunternehmen

Anzeige-, Melde- und Vorlagefristen im Kalenderjahr 2021 mit fixem Termin UGB/VAG/VISO für Zweigniederlassungen von Drittland-Versicherungsunternehmen

Anzeige- und Vorlagefristen im Kalenderjahr 2021 mit fixem Termin UGB/VAG für vermögensverwaltende Versicherungsvereine und Privatstiftungen

Melde- und Vorlagefristen im Kalenderjahr 2021 mit fixem Termin Solvency II für Versicherungs- und Rückversicherungsunternehmen und Versicherungsgruppen

Zur Übermittlung der XBRL-Files über den VVO ist die Einhaltung der Namenskonvention zwingend erforderlich.

Nähere Informationen zu den in den Meldungen von SOLO-Unternehmen enthalten ECB Add-ons finden sich auf der Website der EZB.

Einen Überblick über die bisherigen XBRL-Taxonomien iVm den einzelnen Meldungen finden sie hier.

FMA und OeNB haben zur Sicherung der Datenqualität, ergänzend zu der List of validations von EIOPA, weitere nationale Validierungsregeln herausgegeben.

Das Team Datenmanagement & Querschnittsanalyse des Bereichs Versicherungs- und Pensionskassenaufsicht versendet an die Solvency II-Ansprechpersonen der Versicherungsunternehmen anlassbezogen Update-Mails.

Nachfolgend finden Sie die Dokumente der einzelnen Taxonomien:

Einen Überblick über die bisherigen Taxonomien iVm den einzelnen Meldungen finden sie hier. Zur Sicherung der Datenqualität wurden Validierungsregeln implementiert. Weiters wurden Cross-Report-Checks definiert, die die nationale Meldung mit der Solvency II Meldung verproben.

Gemäß § 18 Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherungsgesetz sind der FMA die Versicherungsbedingungen mitzuteilen. Die Versicherungsbedingungen dürfen erst nach Ablauf von drei Monaten, nachdem sie der FMA mitgeteilt worden sind, verwendet werden. Auf den dem Versicherungsnehmer ausgefolgten Versicherungsbedingungen ist anzugeben, wann die Versicherungsbedingungen der FMA mitgeteilt worden sind. Weichen die vom Versicherungsunternehmen verwendeten Versicherungsbedingungen von den Musterbedingungen ab, so ist in den dem Versicherungsnehmer ausgefolgten Versicherungsbedingungen auf diese Abweichungen von den Musterbedingungen ausdrücklich hinzuweisen.

Finanzkonglomerate

Eine Zusammenfassung der Meldefristen finden Sie im folgenden Dokument:

Meldefristen im Kalenderjahr 2021 mit fixem Termin für Finanzkonglomerate

Hier gelangen Sie zur DV-Schnittstellenbeschreibung.

Die Finanzkonglomeratsmeldungen sind über die Incoming Plattform an die FMA zu übermitteln.

Kleine Versicherungsvereine

Hier finden Sie das Melde-Tool für kleine Versicherungsvereine:

Die mit dem Melde-Tool erstellte XML-Datei ist über die Incoming Plattform an die FMA zu übermitteln.

Weiters bieten Ihnen die Business Templates einen Überblick über alle Templates.

Weitere Meldeverpflichtungen (Anzeigen etc.) sind ebenfalls über die Incoming Plattform an die FMA zu melden.

Weitere Informationen

Meldungen an die FMA

Incoming Plattform