Sprache umschalten / Switch language
Whistleblower-System
Springe zu: Fußzeile

Financial Innovation und FinTech

Die Digitalisierung der Finanzmärkte bringt spannende und rasante Entwicklungen. Diese Entwicklungen führen auch in Österreich dazu, dass sich FinTechs als Treiber von Financial Innovation etablieren, die dabei sind den Finanzmarkt zu verändern.

Nachdem im Bereich Finanzinnovationen neben den konzessionierten auch neue – nicht konzessionierte – Unternehmen auftreten, bestehen mitunter Unsicherheiten, welche aufsichtsrechtlichen Vorschriften zu berücksichtigen sind und inwiefern die Finanzmarktaufsicht eine Rolle spielt. Wir sehen es als unsere Aufgabe, ehestmöglich Transparenz und Klarheit zu schaffen, um einerseits Finanzinnovationen, die einen Beitrag für einen nachhaltigen Finanzmarkt leisten, nicht zu behindern und andererseits die Risiken zu adressieren und zu begrenzen.

Die FMA verfolgt engagiert neue Entwicklungen und ist bestrebt, durch Präsenz und Information sowohl bestehenden als auch neuen Geschäftsmodellen den Umgang mit dem Aufsichtsrecht zu erleichtern. Ein Dialog mit der Behörde kann frühzeitig gesetzliche Vorgaben, Möglichkeiten und Schranken für die Tätigkeit erkennen lassen. Je konkreter dabei Ihre Idee und Ihr Anliegen, desto eher ist es uns möglich, Stellung zu beziehen.

Kontaktstelle FinTech

Die FMA hat eine Kontaktstelle FinTech eingerichtet, mit welcher Sie bei Fragen zu Konzessionspflicht, Prospektpflicht, Compliance oder Geldwäschevorschriften, Ablauf von FMA-Verfahren und Kosten Kontakt aufnehmen können.

Hier gelangen Sie zum Kontaktformular FinTech.

Öffentliche Konsultation der Europäischen Kommission

Bis zum 15. Juni 2017 haben Sie noch die Möglichkeit an der Konsultation zum Thema FinTech teilzunehmen.

FinTech Konsultation Europäische Kommission