Sprache umschalten / Switch language
Whistleblower-System

FMA startet unter @FMA_AT eigenen Nachrichtenkanal auf Twitter

Veröffentlichungsdatum: |
Kategorien:

Die Österreichische Finanzmarktaufsicht (FMA) ist seit kurzem mit einem eigenen Nachrichtenkanal auf Twitter präsent. Unter dem Profilnamen @FMA_AT bzw. der Adresse https://twitter.com/FMA_AT informiert sie über Trends auf dem heimischen Finanzmarkt, Entwicklungen in der internationalen und österreichischen Legistik sowie Ergebnisse ihrer Aufsichtstätigkeit. Ergänzt werden diese Themen durch aktuelle Warnungen vor unseriösen Anbietern (#Investorenwarnung), die in Österreich unerlaubt konzessionspflichtige Finanzdienstleistungen anbieten.

Mit rund 148.000 Accounts ist Twitter in Österreich zwar weniger verbreitet als andere Social Media-Plattformen, trotzdem gilt der Microblogging-Dienst vielen als „schnellste Nachrichtenagentur der Welt“ und wird gern von heimischen Medienvertretern genutzt. Dementsprechend baut die FMA, die schon bisher auf Xing und kununu vertreten war und Imagekampagnen auf Facebook durchgeführt hat, mit dem eigenen Twitter-Kanal ihre Online-Präsenz weiter aus. Die Themen richten sich dabei sowohl an Journalisten und Marktteilnehmer als auch an Private.

Rückfragehinweis für Journalisten:

Tiemon Kiesenhofer

+43/(0)1/24959-6010

+43/(0)676/882 49 610